Suche Brautpaar für Hochzeitsfilm !!!

Die Hochzeit eines Paares stellt das erste Kapitel einer neuen Familiengeschichte dar. Ein professionell ausgearbeiter Film ist dabei etwas sehr wertvolles – er ermöglicht, diesen einen, besonderen Tag für die Ewigkeit zu bewahren.

Zur Erweiterung meines Portfolios biete ich drei Paarennoch zwei Paaren jetzt nur noch einem Paar die Begleitung ihrer Hochzeit mit der Filmkamera zu einem sehr geringen Sonderpreis an. Das Angebot beinhaltet die Begleitung der gesamten Feier, beginnend bei der Vorbereitung von Braut und Bräutigam bis hin zum letzten Tanz, sowie die komplette Nachbearbeitung, incl. Schnitt, bis zum fertigen Film. Das Fest wird mit zwei Kameras begleitet, die teilweise synchron laufen und unterschiedliche Perspektiven aufzeichnen.


Der Preis für dieses Angebot beläuft sich auf nur 349,- EUR. Diese Kosten verstehen sich als Endpreis incl. der ges. MwSt.! Lediglich eine eventuell notwendige, weitere Anfahrt wird zusätzlich berechnet.
Der Preis ist ausschließlich zur Erweiterung des Portfolios und keinesfalls als üblicher Preis für eine Hochzeitsbegleitung zu verstehen!


Als Gegenleistung für diesen ungewöhnlich niedrigen Preis darf ich Ausschnitte des Films für meine Eigenwerbung nutzen. Hier wird es sich lediglich um sehr kurze, besonders sehenswerte Szenen handeln. Es muss also niemand Angst haben, unvorteilhaft abgebildet zu werden. Das wäre auch aus meiner Sicht kontraproduktiv.

Voraussetzung:

Das Brautpaar sollte eine insgesamt sympathische Ausstrahlung haben. Die Hochzeit muss auch kirchlich stattfinden. In der Kirche und ggf. auch dem Standesamt muss (ohne Zusatzbeleuchtung) gefilmt werden dürfen. Die Kleidung des Brautpaares muss klassisch sein. Das heisst, dass die Braut in ein weisses Brautkleid und der Bräutigam in einen Anzug gekleidet sein sollten.
Alternativ ist aber auch eine landestypische, nicht deutsche Hochzeit denkbar, wobei in diesem Fall natürlich die Kleidungseinschränkung entfällt. Wenn bei euch oder in eurem Bekanntenkreis also demnächst eine Hochzeit stattfindet, die diese Voraussetzungen erfüllt und das Brautpaar supergünstig an einen professionellen Hochzeitsfilm gelangen möchte, so bitte ich um Kontaktaufnahme, um ein unverbindliches Vorab-Gespräch zu führen.

Ein paar erklärende Worte zur Filmtechnik allgemein:

Um auch den Filmbereich qualitativ auf das heute bestmögliche Level zu heben, stellte ich kürzlich eine professionelle Filmkamera in den eigenen Gerätepark, die Filmaufnahmen in bester, sendetauglicher Qualität ermöglicht. Bei Events, wie zum Beispiel Taufen, Hochzeiten, ? ist jedoch nur eines möglich. Entweder Film, oder aber Fotos. Die Arbeit vor Ort ist zu unterschiedlich, als dass man in einer Person beides in einer Weise erledigen könnte, wie es der gegebene Anlass erfordert. Einzelne Bilder in brauchbarer Qualität lassen sich jedoch ohne weiteres auch aus dem Video entnehmen, wobei die Bildqualität, speziell bei großen Vergrößerungen, nicht an professionelle Fotos heranreichen kann. Ein paar Beispiele solcher Bilder aus Videos habe ich am Ende dieses Beitrages angefügt, damit Sie sich ein eigenes Urteil zur möglichen Qualität der Bilder machen können. Ein Film bietet dagegen ganz andere, lebendige Qualitäten, die Fotos in dieser Form nicht in der Lage sind, dem Betrachter zu vermitteln. Dem Zuschauer wird das Gefühl gegeben, selbst dabei gewesen zu sein. Durch mäßig und dezent eingesetzte Effekte, sowie durch Untermalung mit stimmungsangepasster Musik, wird aus dem Rohmaterial ein emotionaler Film, den man sich auch später immer wieder gern ansieht. Die eigentliche Arbeit am Film beginnt erst nach dem Event. X-Stunden Filmmaterial werden geordnet, aussortiert, getrimmt, geschnitten, vertont, nachbearbeitet?, so dass für den Betrachter am Ende ein interessanter Film zustande kommt, der die Feier stimmungsvoll wiedergibt und den man sich auch als Unbeteiligter ohne Langeweile ansehen kann. Dank volldigitaler Aufnahmetechnik und Nachbearbeitung ist hierbei beste Qualität möglich, die, im Gegensatz zu früheren Videobändern, auch nach vielen Jahren nicht nachlässt. Aufgrund dieser modernsten Technik benötige ich bei den Aufnahmen kein oder kaum zusätzliches Licht. Anders, als früher üblich, werden die Gäste also nicht mit leistungsstarker Beleuchtungstechnik angestrahlt. In aller Regel reicht das vorhandene Licht in der Kirche oder im Saal für die Aufnahmen vollkommen aus. Maximal kommt eine kleine Leuchte auf der Kamera zum Einsatz ? keinesfalls jedoch in der Kirche! Auch Blitzlichtgewitter, wie beim fotografieren üblich, gibt es beim Film nicht. Sorge, dass die Gäste der Feier durch starke Scheinwerfer belästigt werden, ist also unbegründet.


Hier ein kurzer Film, aufgenommen im Kölner Dom. Wer schon einmal dort war, kennt die bestehenden, schwierigen Lichtverhältnisse. Zum Teil war lediglich das Kerzenlicht der Gedenkkerzen vorhanden. Machen Sie sich einen eigenen Eindruck von der exzellenten Bildqualität, selbst bei diesen extrem widrigen Lichtverhältnissen.

Und hier noch als Qualitätsbeispiel von Fotos die als Einzelbilder dem Film entnommen wurden,
also NICHT speziell mit einer Fotokamera aufgenommen wurden.

Bild1.jpg Bild2.jpg
Bild3.jpg

Bild4.jpg

Archiv